Acht der Schwerter

Kurz Bedeutung:

Blockaden, Geduld, vertrauen zu sich selbst, Angst vorm Scheitern, Mittelmäßigkeit

„Mein Blick geht konzentriert gerade aus, so dass ich die Kraft tief in mir erspüren kann!“

Die Acht der Schwerter zeigt wie eingeschränkt Sie zurzeit durch die Umstände sind, die Sie wie in Fesseln gelegt gefangen halten. Überprüfen Sie Ihre Kraftreserven, denn Sie verschwenden viel Kraft mit kleinlichen Angelegenheiten. Es wird zu viel geredet und zu viele falsch gerichtete Taten vollbracht. Der Zustand viel beschäftigt zu sein ohne viel zu erreichen zieht an Ihren Kraftreserven. Seien Sie nicht zu übervorsichtig im Detail, sondern betrachten Sie das Ganze.

Ihre Fesseln liegen oberhalb des Körpers wie auf dem Bild erkennbar. Sie können demzufolge ohne weiteres aus der unangenehmen Situation weg gehen. Auch wenn Ihre Augen zurzeit verbunden sind, können Sie gerade aus gehen ohne sich zu verletzen. Mit jedem Schritt steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich selbst oder jemand anderes aus Ihren Fesseln befreit, damit Ihre Blockade sich löst und Ihr Leben sich wieder in eine anderen Richtung dreht. Im besten Fall schaffen Sie das ganz allein, solange Sie nicht verharrt stehen bleiben.

Die gesamte Situation fühlt sich an wie ein schlechter Traum. Doch wenn Sie mit viel Gefühl sich Stück für Stück voran tasten, ist Ihr Erfolg unausweichlich. Die Acht der Schwerter symbolisiert Befangenheit, Verstrickung oder sogar teilweise eine Art von Ferngesteuert sein. Die Bewusstseinserweiterung, die durch diese Zeit geprägt wird, kann Ihr Weg in die Freiheit sein und Barrieren sowie Blockaden sprengen.

Deutung als Tageskarte:

Sie fühlen sich heute gefesselt und versuchen aus Ihrem Alltag auszubrechen. Machen Sie langsam und ertasten Sie sich den Weg. Es liegen Barrieren und Blockaden in der Luft, die mit Hilfe der Schwerter bearbeitet werden können. Suchen Sie heute Ihren Weg in der Stille und Sie können Ihr Bewusstsein um ein großes Stück erweitern.

Bedeutung als Beziehungskarte:

In der Beziehung sieht es momentan nicht so gut aus. Es sind Blockaden entstanden, die vorsichtig und behutsam entfernt werden müssen. Gespräche auf einer ruhigen, soliden Ebene sind der Schlüssel, um die Blockaden und Barrieren zu überwinden. Doch Vorsicht, dass Sie das Gewirr des Gegenüber nicht noch mehr verdichten. Feingefühl ist angesagt!

Bedeutung als Berufskarte:

Die Acht der Schwerter warnt Sie vor Nachlässigkeit. Fahren Sie vorsichtig! Sind Sie sich sicher, dass Sie sich nicht übernehmen oder dass Sie alle Risiken gut abgewogen haben? Nehmen Sie sich die Zeit Ihre Verhaltensweise einmal genauer anzuschauen und erkennen Sie, was Sie ein für alle mal ausmerzen können.

  • Was this card helpful ?
  • yes   no
Tarotkarte
100% of our readers found this card helpful (based on 5 votes, 5 yes and 0 no).