III – Die Herrscherin

Kurz Bedeutung:

Fruchtbarkeit, Natur, Sicherheit, Geborgenheit, Wärme, Sorgloses Dasein, Urvertrauen

Ich genieße mein Leben in all seinen Aspekten. Alles fließt! Ich höre auf das, was mir mein Herz sagt!

Die Herrscherin sitzt auf ihrem Thron, geschmückt und umgeben von Symbolen der Fruchtbarkeit. Sie ist die Verkörperung der Venus, was durch das Venussymbol auf dem Herzen deutlich wird. Das tiefrote Kissen, das Polster und die Decke verkörpern Leben und Liebe. Die zwölf Sterne ihrer Krone stehen für die zwölf Monate des Jahres und zeigen sie als Herrscherin der Jahreszeiten.

Die Herrscherin symbolisiert Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit und Sinnlichkeit. Ihr Eingebettetsein in die Natur ist ein Zeichen ihres Vertrauen in die Schöpfung. So wie die Natur alles trägt, was sie hervorbringt, so trägt auch die Existenz den Menschen. Daher spricht man von Magna Mater, der Großen Mutter als innere Existenz des Menschen.

Im Lichte der Karte der Herrscherin erfährt sich der Mensch wieder als Teil der Schöpfung, findet Vertrauen in sich, kann loslassen, fühlt sich getragen und geborgen.

Deutung als Tageskarte:

Es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, um zu investieren oder sich zu sorgen. Sie haben heute unnötige Existenzängste. Wenn sich der Mensch als Einzelner, losgelöst vom Ganzen und der sorgenden Großen Mutter erlebt, entsteht Einsamkeit und große Angst.

Bedeutung als Beziehungskarte:

Sorgen Sie sich nicht. Etwas Wunderbares kann jetzt mit Ihrer Liebe geschehen. Es wächst etwas in Ihnen, was die Beziehung größer werden lässt.

Bedeutung als Berufskarte:

Genießen Sie, was Sie haben. Für Ihre Sicherheit oder die Ihres Unternehmens ist im Moment nichts zu tun. Vertrauen Sie sich selbst. Sind Sie für andere verantwortlich, dann sorgen Sie für sie wie eine Mutter.

 

  • Was this card helpful ?
  • yes   no
Tarotkarte
100% of our readers found this card helpful (based on 6 votes, 6 yes and 0 no).