Sechs der Kelche

Kurz Bedeutung:

Regression, Das Kind im Erwachsenen. Sich an seine Kindheit erinnern. Ein neuer Anfang. Sich in der Vergangenheit verlieren

Ich nehme meine Bedürfnisse ernst und achte auf sie! Ich lasse sie zu einem Teil meines Lebens werden.

Die Sechs der Kelche weist auf das Element Wasser und damit auf Gefühle, Stimmung, Empfindung und Verinnerlichung hin. Hier werden regressive, kindliche Gefühle dargestellt. Das Kind, das in jedem erwachsenen Menschen lebt, ist immer bereit für ein Spiel. Aber auch das ist möglich, dass man sich in seiner Kindheit verliert oder sich dort eine Wunderwelt vorstellt, die es so nicht gegeben hat. Die Sechs der Kelche kann auch als Mahnung verstanden werden. Sie sollten sich mit dem Hier und Jetzt beschäftigen und nicht in einer Traumwelt hängen bleiben.

Betrachten Sie nicht alles gar so ernst. Seien Sie kindlich, leicht und verspielt. Man zieht sich im Moment von Ihnen zurück. Damit muss man erst mal fertig werden. Fragen Sie nach, warum man sich von Ihnen zurück zieht. Vielleicht gibt es einen ganz banalen Grund. Dieser Zustand hält nicht ewig an!

Deutung als Tageskarte:

Finden Sie eine neue Beziehung zu dem Menschen, der Sie enttäuscht hat. Beginnen Sie Ihre Anstrengungen noch einmal ganz von vorne. Sie müssen allerdings bereit dafür sein.

Bedeutung als Beziehungskarte:

Das Kind in Ihnen will spielen. Liebe schafft den Raum für dieses Kind. Seien Sie offen und schenken Sie sich die Zeit der Kindlichkeit.

Bedeutung als Berufskarte:

Möglicherweise stehen Sie in einer Gehaltsverhandlung. Bemühen Sie sich. Sie bekommen die Chance für einen echten Neuanfang. Vergessen Sie alles, was Sie wissen, vergessen Sie Ihre Erfahrungen, beginnen Sie wie ein unschuldiges Kind zu experimentieren und zu spielen. Das Gelingen erfolgt aus der Kraft des Kindlichen, Verspielten und Unschuldigen.

  • Was this card helpful ?
  • yes   no
Tarotkarte
100% of our readers found this card helpful (based on 4 votes, 4 yes and 0 no).