Sechs der Münzen

Kurz Bedeutung:

die Gerechtigkeit des Schicksals, Karma, Schuld und Sühne, Aufforderung von seinem Reichtum zu geben und zu teilen

„Ich lasse andere Menschen an meinem Reichtum teilhaben und strahle positive Energie aus! Denn alles was ich sende, bekomme ich vermehrt zurück.“

Die Sechs der Münzen bedeutet Ausgleich und gehört zu dem Element Erde. Das heißt Sie können mit der Arbeit gut umgehen und Sie sind sich über die materielle Welt bewusst. In Verbindung mit dem Erd-Element signalisiert die Ziffer Sechs, dass Stabilität durch Ausgleich erreicht wird. Sie müssen also geben, um Ruhe und Frieden zu finden.

Die Sechs der Münzen zeigt den Ausgleich des Schicksals. Demjenigen dem Unrecht geschehen ist, zeigt die Karte Gerechtigkeit an. Demjenigen, der selbst im Unrecht ist, erinnert sie an die ausgleichende Hand des Schicksals. Im Lichte dieser Karte ist es daher ratsam, nach den Ursachen der momentanen Situation zu forschen. Manchmal liegen die Gründe sehr weit zurück.

Deutung als Tageskarte:

Zählen Sie Ihr Geld heute nicht um herauszufinden, wie viel Sie noch haben, sondern wieviel Sie geben können. Das kann eine kleine Gabe für den nächsten Bettler oder eine große Spende für einen gemeinnützigen Zweck sein. Wenn Sie jetzt nur ans Horten denken, werden Sie verlieren.

Bedeutung als Beziehungskarte:

Das Schicksal macht Ihnen ein Geschenk. Sie dürfen nur nicht gleich zu gierig sein, sonst fliegt die Beziehung wieder davon.

Bedeutung als Berufskarte:

Die Gerechtigkeit verspricht das Gelingen Ihres Vorhabens und Wiedergutmachung bringt die Heilung. Wägen Sie genau das Für und Wider ab und entscheiden Sie weise. Es kann sein, dass Sie in eine Situation kommen, ein Unrecht wieder gut zumachen. Dabei ist es nicht wichtig, ob Sie selbst die Schuld tragen.

  • Was this card helpful ?
  • yes   no
Tarotkarte
100% of our readers found this card helpful (based on 4 votes, 4 yes and 0 no).